Umrüstung von Analog auf Digital

 

 

Grundsätzlich ist eine Umrüstung der analogen Bahnen von Carrera Evolution und Carrera Exclusiv auf Digitalbetrieb möglich. Eine Umrüstung der Go-Autos auf Digitalbetrieb ist nicht möglich. Gar nicht umrüstbar sind Carrera Profi bzw. Car Racing und natürlich die Bahnen von Carrera Servo und Carrera Universal.



Bei der Umrüstung werden immer folgende Teile benötigt:



Trafo für Digitalbetrieb (bei Exclusiv nur Trafo-Adapter)

Anschlußschiene

Fahrregler

Fahrzeuge mit Digitaldecoder



Für die volle Nutzung der Möglichkeiten des Digitalbetriebes werden zusätzlich die entsprechenden Weichen, Pit-Stop Lanes etc. benötigt.



Alle bereits vorhandenen Schienenteile von Go, Evolution und Exclusiv (keine Anschlußschienen!) können für den Digitalbetrieb weiter verwendet werden. Das gilt übrigens auch für die alten Schienen von Carrera 124.



Der günstigste Weg zur Umrüstung ist der Kauf einer Digital-Grundpackung des gewünschten Systems. Hierin sind bereits alle erforderlichen Teile vorhanden, dazu gibt es Weichen, Schienenmaterial und 2 Fahrzeuge. Wer diese z.B. aus Platzgründen nicht verwenden kann oder will, kann die Umrüstung auch mit einem Umrüstset (Trafo, Anschlußschiene, 2 Fahrregler) durchführen. Weichen sowie Digital-Decoder für Fahrzeuge müssen dann separat gekauft werden.



Fahrzeug-Umrüstung

Alle Neufahrzeuge für Digital 132 / 124 sind weiterhin für analogen Betrieb einsetzbar! Das gleiche gilt folgerichtig auch für umgerüstete Autos.



Evolution:

Alle Autos mit der Artikelnummer 272... und höher sind auf Digitalbetrieb umrüstbar. Im Wesentlichen sind dies alle ab 2008 neu erschienenen Modelle, einige auch aus 2007. Zu erkennen ist dies am Chassisboden (Fahrzeugunterseite).

 

Alle Fahrzeuge mit verschiebbarem Magneten in der Chassismitte sind nicht umrüstbar. Alle Fahrzeuge mit 2 verschraubten Magneten (Mitte und Heck) sind umrüstbar. Ebenfalls ist dies an den bereits vorbereiteten Öffnungen für die Leuchtdiode und den Umschalter zu erkennen, die lediglich mit einem Stopfen verschlossen sind. Zur Umrüstung wird ein entsprechender Decoder (Chipeinheit) benötigt. Diese gibt es in 3 Varianten für die verschiedenen Fahrzeuge.

 

Ältere Fahrzeuge sind nur mit größerem handwerklichem Geschick (manchmal auch sehr großer Aufwand) auf Digitalbetrieb umrüstbar.  Grundsätzlich ist die analoge Platine gegen den Decoder zu tauschen. Bei Fahrzeugen mit Frontmotor ist der Aufwand entweder ganz erheblich oder eine Umrüstung gar nicht möglich. Grundsätzlich sind hierfür folgende Arbeiten erforderlich:

 

Für den Schalter und die Diode in der Decoderplatine müssen entsprechende passgenaue Bohrungen im Chassis vorgenommen werden. Die Kabelverbindungen müssen von Stecksystem auf Verlötung geändert werden. Der Mittelmagnet muß meist entfernt werden. Die Platine ist stoßsicher und stabil mit dem Chassis zu verbinden. Hierfür sind keine Halter vorgesehen, daher muß dies individuell je nach den Fahrzeuggegebenheiten erfolgen (z.B. mit Heißkleber).

 

Exclusiv:

Alle Fahrzeuge ab 2005 sind bereits für die Umrüstung auf Digitalbetrieb vorbereitet. Die Umrüstung erfolgt über den Tausch der Platine gegen einen entsprechenden Decoder. Hierfür gibt es je nach Modell zwei Decodervarianten. Die entsprechenden Fahrzeuge sind wie bei Evolution an den Öffnungen für die Diode im Fahrzeugboden zu erkennen. Ferner haben Fahrzeuge vor 2005 nur einen verschraubten Magneten in der Fahrzeugmitte, Fahrzeuge ab 2005 haben 2 verschraubte Magnete (Mitte + Heck).

 

Für ältere Fahrzeuge gilt das gleiche wie für Evolution-Fahrzeuge.

Für bereits von Carrera für die Umrüstung vorbereiteten Fahrzeuge übernehmen wir dies gerne für Sie. Die Umrüstung älterer Fahrzeuge führen wir nicht durch.